Was ist ein Aktionär?

Als Inhaber einer Aktie bist du Mitinhaber der Gesellschaft, die die Aktien ausgibt. Daraus resultieren für dich bestimmte Rechte und Pflichten, wie z. B. die Pflicht zur Leistung der Einlage auf das Grundkapital (siehe auch „Rechte„). Der Besitzer einer oder mehrerer Aktien wird als Aktionär bezeichnet.

Was ist eine Aktienanalyse?

Um den Anlegern die Anlageentscheidung zu erleichtern, werden von Fachleuten Aktien, Aktiengesellschaften und Aktienmärkte analysiert. Aufgaben der Aktienanalyse sind Prognosen und Information. Unter Chart-Analyse versteht man eine grafische Methode zur Analyse des Kursverlaufs. Die Fundamentalanalyse erarbeitet wichtige Unternehmensdaten zur Beurteilung einer Aktie, auch Größen wie etwa Lohnentwicklung, Auftragseingang oder die Wechselkurse. Durch systematische Aktienanalyse versucht der Anleger Wertpapiere herauszufiltern, die …

Was ist eine Aktie?

Urkunde, die ihrem Inhaber einen Anteil am Gesamtvermögen einer Aktiengesellschaft und bestimmte Unternehmensrechte (im römischen Recht ist actio das Anteilrecht) bei ihrer Leitung und Verwaltung verbrieft. Durch die Ausgabe von Aktien beschafft sich ein Unternehmen haftendes Eigenkapital. Der Inhaber einer Aktie (der Aktionär) ist also „Teilhaber“ bzw. Miteigentümer am Vermögen der AG. Es gibt verschiedene Typen von Aktien: Inhaberaktien, Namensaktien, …

Was ist eine Aktiengesellschaft (AG)?

Eine rechtliche Unternehmensform, bei der die Aktienbesitzer ihre Gesellschaftsanteile in Form von Aktien halten. Die Aktionäre bestimmen die Besetzung des Aufsichtsrats, der wiederum den Vorstand bestellt. Die Aktionäre entscheiden bei Hauptversammlungen über wichtige unternehmensrelevante Fragen, wie z. B. Gewinnverwendung, Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands sowie über etwaige Kapitalerhöhungen, Fusionen etc.. Bei dieser Handelsgesellschaft, sind deren Gesellschafter (Aktionäre) mit Einlagen an …