Was ist die Restlaufzeit bei Optionsscheinen?

Der Zeitraum bis zur Rückzahlung einer Anleihe bzw. bis zum Verfall von Optionsrechten wird als Restlaufzeit bezeichnet. Optionsscheine werden nach Ablauf der Laufzeit bzw. Restlaufzeit wertlos. Daher spielt die Restlaufzeit bei der Berechnung verschiedener Optionsschein-Kennzahlen eine bedeutende Rolle, ebenso bei der Renditeberechnung von festverzinslichen Wertpapieren.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Stars4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.