Was ist eine Stop Loss Order?

Bei einem Stop Loss-Auftrag bzw. Stop Loss-Order handelt es sich um einen unlimitierten Verkaufsauftrag, der automatisch bei Erreichen eines vom Kunden vorgegebene Kursniveaus des zugrunde liegenden Wertpapiers ausgeführt werden. Stop Loss-Aufträge sind als kostengünstiges, risikofreies Kurssicherungsinstrument auch für Kleinanleger geeignet. Für die Börse können Stop Loss-Aufträge eine gewisse Gefahr darstellen, da sie unter Umständen verstärkend auf Kursrückgänge wirken. Seit 1989 können in Deutschland Stop Loss-Aufträge erteilt werden.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Stars4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.