Was bedeutet Subprime?

Bezeichnung u. a. für minderwertige Wertpapiere, die zwar überdurchschnittlich hohe Zinsen bringen, wegen ihres hohen Risikos aber auch zu großen Schwierigkeiten führen können, wenn Banken, Versicherungen und andere Kapitalsammelstellen sich – verlockt von der hohen Rendite – zu stark in diesem Bereich engagieren. Da es für diese „Schrottanleihen“ und die daraus abgeleiteten „Wert“papiere keinen geregelten Markt gibt, merkte auch die staatliche Finanzaufsicht in der zweiten Hälfte der Zehnerjahre nicht rechtzeitig, welches Risikopotential von international agierenden Großbanken aufgebaut wurde. Erst als die weltweite Finanzkrise bereits ausgebrochen war, wurde das ganze Ausmaß der Fehlentwicklung erkannt. (Siehe auch unter Swaps)

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Stars4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.