So kannst du eine gute Börsensoftware finden

Der Handel an der Börse ist ein interessantes Geschäft, mit dem schon Vermögen verdient wurden. Auch als Privatperson ist es dir möglich, an der Börse zu kaufen und zu verkaufen. Dazu benötigst du jedoch erstklassige Information, denn das Börsengeschehen ist schnelllebig und Werte können sich im Bruchteil einer Sekunde verändern. Darum ist es wichtig, mit einer guten Börsensoftware zu arbeiten, um aktuelle Werte stets zur Hand zu haben und in Echtzeit handeln zu können.

Die richtige Börsensoftware wählen

Wenn du dich für eine Börsensoftware interessierst, wirst du bald feststellen, dass auf dem Markt ein riesiges Angebot besteht. Deshalb gilt es zunächst erst einmal, eine Börsensoftware zu finden, die sich für deine Ansprüche am besten eignet. Es gibt einige grundsätzliche Kriterien, die eine solche Software erfüllen sollte, damit sie für dich nützlich ist. Dazu gehört besonders eine gute Kursversorgung. Für das Daytrading ist eine schnelle Reaktion der Schlüssel zum Erfolg. Ist die Kursinformation zeitlich nur ein wenig versetzt, so kann das für dich große Verluste bedeuten. Deshalb muss die Börsensoftware mit Real Time Push Kursen ausgestattet sein, die an die Handelsplattform weitergegeben werden können.

Zum erfolgreichen Traden ist es wichtig, ein Gespür dafür zu entwickeln, wie die Kurse sich entwickeln werden. Die Börsenkurse werden vom weltweiten wirtschaftlichen und politischen Geschehen beeinflusst. Darum solltest Du mit aktuellen Nachrichten auch immer auf dem Laufenden sein. Eine Börsensoftware, die einen Newsticker anbietet, ist aus diesem Grund von Vorteil. Man hat die Informationen unmittelbar zur Hand, die man braucht, um die richtigen Handelsentscheidungen zu treffen. Eine gute Börsensoftware zeigt dem Benutzer auch das Verhältnis zwischen den Ereignissen und der Kursentwicklung. Davon profitieren besonders Händler, die noch wenig eigene Erfahrung gesammelt haben. So lernt man die wichtigen Indikatoren zum An- oder Verkauf kennen.

Die Datenanalyse ist ebenfalls ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Wahl der Börsensoftware. Einige Softwares gewähren Dir einen Zugriff auf eine Datenbank, aus der du die Entwicklung der Kurse über die letzten Wochen erkennen kannst. Solche Daten können bei der Analyse sehr wertvoll sein. Strategie Analysen und Chart Analysen sollten zu den Werkzeugen gehören, die auf einer Börsensoftware angeboten werden. Eine solche Börsensoftware soll dir nicht nur beim Einstieg helfen. Auch erfahrene Trader können von einer guten Börsensoftware profitieren, die es ihnen ermöglicht, ihre Erfolge zu verbessern.

Ebenfalls solltest du darauf achten, dass die Börsensoftware die du wählst, leicht zu bedienen ist. So kannst du dich schnell einarbeiten und mit dem traden beginnen. Viele Softwares brauchen heute gar nicht mehr heruntergeladen zu werden. Du kannst im Internet Browser direkt auf der Plattform arbeiten oder sie sogar auch mit einer App mobil auf dem Smartphone benutzen.

Die drei besten Bösensoftwares im Vergleich

Befasst man sich einmal näher mit den Börsensoftwareangeboten, so kristallisieren sich drei Softwares heraus, die sowohl von professionellen Softwaretestern als auch von Anwendern immer wieder als die Besten bezeichnet werden. Diese sind: CMC Markets, Traderfox und Guidants.

CMC Markets

Die Börsensoftware von CMC Markets wird von vielen Insidern als das beste Produkt seiner Art bezeichnet, das derzeit erhältlich ist. CMC Markets ist ein Broker, der schon seit dem Jahr 2000 online ist und eine Software aufgebaut hat, die erstklassig zu benutzen ist. Der Benutzer hat eine große Auswahl von verschiedenen Produkten, die gehandelt werden können. Dazu gehören allein 340 Währungspaare im Forex Trading, die sich aus den Hauptwährungspaaren, sowie Währungspaaren einiger Schwellenländer zusammensetzen, deren Handel sehr interessant sein kann. Bei mehr als 1000 Basiswerten kannst du den Handel so gestalten, wird du möchtest. Es wird auch eine App geboten, mit der du mobil traden kannst. CMC Markets bietet zahlreiche Analysetools und verschiedene Chart Typen an und auch Daytrading ist möglich, so dass du von kurzfristigen Handelsschwankungen profitieren kannst. Dazu kannst du bei CMC alle Kurse in Echtzeit verfolgen. Die zehn verschiedenen Chart Typen, die dir als Kunde bei CMC Markets zur Verfügung stehen, sind sogar schon als beste online Charts ausgezeichnet worden. Es stehen dir 24 Zeichenwerkzeuge zur Auswahl, mit denen du deine Charts individualisieren und somit optimal nutzen kannst. Weiterhin wird auch die Alarm Funktion stets lobend erwähnt. Diese kannst Du auf der Handelsplattform so einstellen, dass sie dich auf das Eintreten verschiedener Events aufmerksam machen. Bei CMC kannst du dir zunächst kostenfrei ein Demokonto einrichten, mit dem du zunächst einmal ausprobieren kannst, ob dir die Plattform zusagt.

Traderfox Börsensoftware

Traderfox ist eine Echtzeit Börsensoftware, die es dir erlaubt, systematisch nach Chart Informationen zu traden. Mit dieser Software kannst du systematisch auf die Chart Informationen reagieren, die von dem System auf mathematische Weise berechnet werden. So kannst du das Element der menschlichen Fehleinschätzung umgehen, das schon bei vielen Trades zu Verlusten geführt hat. Zudem kann die Software chart technische Trendlinien erkennen und dich durch Chart Signale darüber in Kenntnis setzen. Einige bekannte Trading Strategien, wie beispielsweise Turtle Train oder Swing Train werden von der Software unterstützt. Die dazu verwendeten Kaufsignale erkennt die Software in Echtzeit und übermittelt dir die entsprechenden Signale.

Systematisches Traden mit Guidants

Guidants zeichnet sich durch seine Realtime Push Kurse sowie durch aktuelle Charts aus. Diese Software bietet dir einen Newsticker, der dir zu jeder Zeit die aktuellsten Informationen zur Verfügung stellt, die Einfluss auf das Börsengeschehen haben können. Eine besondere Feature von Guidants ist die Verbindung mit den Social Media, die es dir erlauben, mit anderen Tradern in Kontakt zu treten, um Informationen und Erfahrungen auszutauschen. Das sogenannte Social Trading ist ein neuer Trend, der es dir erlaubt, aus Strategien von anderen Tradern zu lernen und deinen Erfahrungsschatz schnell zu erweitern. Das Grundpaket von Guidants kann um verschiedene andere Pakete erweitert werden, die dir etliche Formen zum Umsetzen deiner Strategien bieten. So kann Guidants dich auf deinem Weg vom Einsteiger bis zum erfahrenen Trader begleiten und mit dir wachsen.

Kostenlose Börsensoftware für den Einsteiger

Wenn du dich zum ersten Mal dazu entscheidest, an der Börse zu handeln, möchtest du mit Sicherheit zunächst einmal ausprobieren, ob diese Aktivität dir überhaupt zusagt. Dazu kannst du eine kostenfreie Börsensoftware erhalten, die auch über etliche Funktionen verfügt und es dir erlaubt, deine ersten Versuche zu unternehmen. TraderStar ist ein vielseitiges Programm, das zu kostenlos herunterladen kannst. Es zeigt dir alle wichtigen Informationen zu Fonds, Aktien, Währungen, Futures und Optionen an und bietet viele historische Daten, die dir zum Entwickeln deiner Strategie dienen können. Besonders günstig ist es, dass die Software durch Java Script erweitert werden kann, so dass du deine eigenen Indikatoren einarbeiten kannst. Ein Nachteil dieser kostenfreien Börsensoftware besteht in der Tatsache, dass du mit eingeblendeter Werbung rechnen musst. Daxa-Chart Privat ist ebenfalls kostenfrei. Diese Software zeichnet sich durch eine erstklassige Chart Analyse aus, die auf einen Zeitraum von 8 Jahren zurückgeht. Du kannst Favoritenlisten anlegen und verschiedene Sortierungskriterien nutzen. Durch eine professionelle Listenempfehlung kannst du auch Kaufempfehlungen erhalten.

Darum lohnt sich die Börsensoftware

Wenn du auch zu den Menschen gehörst, die nach einer Möglichkeit suchen, Geld gewinnbringend anzulegen, ist der Börsenhandel für dich eine ausgezeichnete Idee. Dennoch musst du dir darüber im Klaren sein, dass das Traden von Aktien und anderen Werten eine Wissenschaft für sich ist, die verstanden werden will. Ohne einige Grundkenntnisse zu besitzen, ist es fast unmöglich, sich im Börsenhandel zu behaupten und der gewünschte Erfolg bleibt aus. Genau da kann die eine gute Börsensoftware helfen. Sie bietet dir statistische Auswertungen von Kursen und Umsatzzahlen und hilft dir dabei, Handelssysteme aufzustellen und zu verfolgen. Chart Techniken können dir beim Erkennen spezifischer Muster helfen, aus denen du die zukünftige Entwicklung eines Kurses abschätzen kannst. Jedes der Tools, die dir bei der Börsensoftware zur Verfügung stehen, ist darauf ausgerichtet, dir genau die Position anzugeben, in der sich der Markt zu diesem Zeitpunkt befindet. Der erfahrene Trader handelt nach diesen Tools, die ihm die Auskunft geben, was der Markt genau in diesem Zeitpunkt sagt. Die meisten Softwares bieten dir auch die Möglichkeit, erprobte Analysestrategien einzusetzen. Über solche Strategien kannst du dich in der einschlägigen Literatur informieren und selbst einmal ausprobieren. Die Börsensoftware kann mit einer Handelsplattform verbunden werden, so dass du deine Kauf- oder Verkaufsorders sofort umsetzen kannst.

Gute Trading Gewinne mit der Börsensoftware erzielen

Um die Börsensoftware erfolgreich zu nutzen, ist es nötig, eine gute Strategie zu entwickeln. Diese sollte nicht nur darin bestehen, einen guten Zeitpunkt für einen Kauf zu finden, sondern auch eine Verkaufsstrategie beinhalten, mit der du Verluste klein halten kannst. Es ist deshalb auch empfehlenswert, die Anzahl deiner Depotpositionen klein zu halten, so dass du sie leicht überschauen kannst. Für jede dieser Positionen solltest Du einen Wert festlegen, bei dem du verkaufst. Die Börsensoftware versetzt dich in die Lage, deine Entscheidungen selber zu treffen. Börsentipps kann man überall erhalten. Doch obwohl diese in der Regel gut gemeint sind, ist es immer fragwürdig, ob der Tipp auch auf fundiertem Wissen basiert. Darum solltest du besser die Tools der Software benutzen um deine eigene Analyse anzustellen, um die besten Trades zu finden. Es ist wichtig, sich soweit wie möglich von den errechenbaren Analysen der Börsensoftware leiten zu lassen. Verlässt du dich lediglich auf eine persönliche Einschätzung der Lage, so kannst du dich schnell irren. Trader schätzen eine Entwicklung oft entweder zu optimistisch oder zu pessimistisch ein und verlieren dadurch Kapital. Deshalb heißt es, stets einen kühlen Kopf bewahren, wenn es um das Traden an der Börse geht.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Stars4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...

Comments 1

  1. Wer kann die Entwicklung von Blockchain Applikationen und Börsensoftware für Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum?
    Ich brauche jemanden der mir die Seite von null auf bis zur Betreuung bauen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.