Was ist der Euro?

Name der gemeinsamen europäischen Währung. Eine Ratsverordnung vom 1. Januar 1999 bildete den rechtlichen Rahmen für die Verwendung des Euros. Die dritte Stufe der Wirtschafts- und Währungsunion legte die Umrechnungskurse zwischen den Währungen der teilnehmenden Länder und dem Euro unwiderruflich fest.

Seither ist der Euro eine eigenständige Währung, und der frühere ECU-Korb existiert nicht mehr. Die Ratsverordnung wird dazu geführt, dass die nationalen Währungen und der Euro nur noch unterschiedliche Bezeichnungen dessen sind, was im wirtschaftlichen Sinne ein und dieselbe Währung ist. Am 1. Januar 2002 hat die Europäische Zentralbank Banknoten und Münzen in Euro ausgegeben. Das Kleingeld der Währung heißt Cent.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Stars4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.